Über uns

ATAMELA – Ihr Zugang zu Kulturen und Menschen in Südafrika

Thuli Khumalo

Atamela bedeutet so viel wie „zusammenkommen“ oder „näherkommen“. Seit der Gründung 1999 ist es mein Ziel, Menschen während unserer Touren durch Südafrika zusammenzubringen. Atamela soll eine Brücke zwischen meinen Besuchern und den Einheimischen bilden. Meine Idee ist es, Begegnungsreisen anzubieten, die die Kultur Südafrikas bunt, ehrlich, emotional und vielfältig widerspiegeln.

Bei meinen Touren erleben Sie neben den atemberaubenden Sehenswürdigkeiten auch den kulturellen Austausch mit Menschen, den Sie bei anderen Reiseveranstaltern kaum erfahren werden. Während der Touren können wir voneinander lernen, Vorurteile abbauen und aufeinander zugehen.

Ich, Thuli

Ich bin im Herzen von Johannesburg, im Stadtteil Soweto, geboren und aufgewachsen. Durch meine Tourismusausbildung in Deutschland wurde ich als SATOUR zertifizierte deutschsprachige Reiseleiterin in Südafrika anerkannt, was mich bis heute sehr stolz macht. Ich habe in Deutschland gelebt, gelernt und gearbeitet und kann einen einzigartigen afrikanisch-europäisch-kulturellen Hintergrund aufweisen.

Ich biete nicht nur Touren in deutscher und englischer Sprache an, sondern kümmere mich in einem „Rundum-sorglos-Paket“ auch um die Organisation von Unterkünften und die Verpflegung für meine internationalen Besucher.

Johannesburg

Johannesburg, „Ort des Goldes“, ist mit 957.441 Einwohnern (Volkszählung von 2011) die größte Stadt und der gesamte Großraum von Johannesburg ist mit etwa 4,43 Millionen Einwohnern die größte Metropolregion im südlichen Afrika.

Jozi, wie die Einwohner sie liebevoll nennen, ist dabei die einzige Stadt in Südafrika, die dem Besucher das Gefühl vermittelt in einer typischen afrikanischen Stadt zu sein. Neben der beeindruckenden Kunst und Kultur erleben Sie das wahre Leben, die Geschichte der Stadt und den harten und gleichzeitig realen Kontrast zwischen Arm und Reich. Kommen Sie mit den Einheimischen, die wir während unserer Touren kennenlernen ins Gespräch und erleben Sie Südafrika ganz individuell.

Sicherheit

Wie in jeder Großstadt der Welt gibt es auch in den südafrikanischen Großstädten Kriminalität. Das Ausmaß ist jedoch nicht so schlimm, wie es die Medien oft darstellen. Beherzigen Sie einige wichtige Tipps: Versuchen Sie, nicht wie ein typischer Tourist auszusehen, d. h. tragen Sie ihre Kamera nicht offensichtlich über der Schulter. Tragen Sie nicht zu viel Bargeld bei sich und seien Sie wachsam. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie keine Wertgegenstände sichtbar im Auto liegen lassen. Wenn Sie sich in einer Siedlung von Einheimischen befinden – egal ob auf eigene Faust oder mit einem Reiseleiter – seien Sie freundlich, grüßen Sie, lächeln Sie zurück und zeigen Sie Interesse.

Wenn Sie den Afrikanern gegenüber Respekt zeigen, wird Ihnen gegenüber auch Respekt entgegengebracht. Denn in der afrikanischen Kultur gebührt Besuchern besondere Fürsorge!